Haben Sie weitere Fragen und Wünsche?

 

So erreichen Sie uns:

+385 (0)95 19 85 867 auch per WhatsApp

 

Montag – Freitag

jeweils 9 – 18 Uhr

 

info@adventuretours-croatia.com

 

Bord Kasse

Zu Beginn des Törns wird eine Bordkasse eingerichtet ca. 150€ - 250€ pro Person, in die alle Teilnehmer gleich viel einzahlen. Aus dieser Kasse werden die Betriebskosten der Yacht (Liegegebühren in Häfen/Buchten, Bojen, Diesel, Gas) und die Verpflegung an Bord bezahlt.  Eine Person aus der Crew übernimmt die Aufgabe, die Ausgaben der Borkasse zu überwacht und zu verwaltet. Persönliche Ausgaben werden nicht aus der Bordkasse gedeckt, wie z.B. Zigaretten, medikamente usw..

Die tatsächlichen Ausgaben lassen sich nie exakt vorhersagen, da sich die Kosten an Bord nach den Vorlieben der Crew richten (z.B. Ob die Crew Gourmet Esser sind, frischen Fisch direkt vom Fischer am Steg oder Boot kaufen, Was und wie viel man isst, ob man vor Anker geht oder die Nächte lieber im teuren Hafen verbringt)

Es kann durchaus mal passieren, dass am Ende des Törns die Bordkasse im im Minus ist und von der Crew ausgeglichen werden muss. Traditionsgemäß wird der Skipper aus der Bordkasse mitverpflegt, d.h. er zahlt nicht in die Bordkasse ein.

 

Land Kasse

Unter Landkasse verstehen wir alle optiponal Ausgaben für Ihren Landbesuch, wie zum Beispiel Ausflüge ( Kanu Tour, Jeep Tour, Weinkeller Besuch, Fahrrad Tour oder auch Restaurantbesuche und Rolleranmietung. Die Ausgaben für die Landkasse werden in der Regel individuell und von jedem selbst beglichen.

 

Falls die Crew die optionalen Ausgaben aus der Bordkasse zahlen möchten, dann fällt der Betrag für die Bordkasse für jeden etwas höher aus.

 

Kaution und Kaskoversicherung für die Yacht

Die Charter Kaution

Bei jeder Charter Buchung muss eine Kaution hinterlgt werden. In der Regel zwischen 1.000 € bis ca.5.000 € je nach größe der Yacht. Bei allen unseren Mitsegeltörns kümmern wir uns um die Kaution und Buchung der Yacht. 

Bei Privaten Terminen und Gruppen suchen wir gemeinsam mit Ihnen die beste Yacht für Sie raus, In solchem Fall wird die Kaution über Ihre Kreditkarte geblockt ähnlich wie beim Automieten. 

 

Die Kaskoversicherung

Sie können natürlich eine separate Kautionsversicherung dazu buchen, die im Falle eines schadens an Bord oder schäden an der Yacht versichert ist, damit Sie ihre Charter Kaution nicht verlieren - Bitte bei der Buchung mitteilen.

Die Kaskoversicherung jeder Yacht hat einen Eigenanteil - die sog. “Kaution”. Diese Kautionssumme die sog. “Kautionsabgeltung” ist auf 250€ - 500€ pro Yacht also bei z. B. 8 Personen ca. 30€ - 60€  pro Person begrenzt.

 

 

Skipper Informationen die Sie Wissen sollten

Fragen und Mythen rund um den Skipper

Ein Skipper kann für Sie sehr hilfreich sein, insbesondere wenn Sie keinen Segelschein haben oder Ihr letzter Segeltörn schon ein paar Jahre zurückliegt. Er ist gleichzeitig Ihr persönlicher Chaffeur und Reiseführer. Vielleicht benötigen Sie ja nur etwas Unterstützung um es Ihnen angenehmer und leichter zu machen, die zum Führen einer Yacht unter Segel notwendig sind.

 

Hat der Skipper immer das Kommando über die Yacht oder kann ich auch selbst segeln?

Der Skipper trägt offiziell die Verantwortung für das Führen der Yacht während des Törns.

Abhängig von Ihrer erfahrung können Sie mehr oder weniger mit anpacken und auch das Steuer übernehmen, wie Sie es möchten, solange der Skipper der Meinung ist, Sie haben die Yacht unter Kontrolle.

Bitte zu beachten, der Skipper legt sehr viel Wert auf das Erscheinungsbild der Yacht.

Der Skipper dienen jedoch nicht als Koch, Reinigungspersonal oder Dienstmädchen.

 

Wo schläft der Skipper?

Bitte beachten Sie das dem Skipper eine eigene Innenkabiene zugeteilt wird für die Dauer des Segel Törns.

Je nach Absprache kann man sich auch auf die Vorpiekkabine (wenn vorhanden) einigen. Alles außerhalb dieser normalen Vereinbarung kann in beidseitigem Einverständnis geklärt werden, bevor Sie Ihren Törn buchen. 

 

Verpflegung für den Skipper?

Vergessen Sie nicht Ihren Skipper mit einzuplanen.

Traditionsgemäß wird der Skipper von der Gruppe an Bord und im Restaurant mitverpflegt.

Wenn Sie das erste mal eine Yacht Chartern mit Skipper, müssen Sie wissen das Sie den Skipper mit einplanen müssen bei Ihren Lebensmittel Einkauf für die Yacht. Denn der Skipper wird von der Crew bzw. von Ihnen als Charterer mit Verpflegt. Ihr Skipper hilft Ihnen gerne beim Proviant und Lebensmittel Einkauf vor Ort. 

 

Abendessen an Land

Ihren Skipper dürfen Sie zum Abendessen an Land gerne Einladen, es steht im jedoch frei ob er lieber an Bord bleibt, die Einladung annimmt oder lieber was alleine unternimmt und sich evtl. mit seinen Skipper kollgen trifft.

Bitte beachten Sie das Sie in dem Fall Ihrem Skipper ein Essensgeld mitgeben (liegt obligatorisch pro Tag bei

ca 200,00kn ca.30,00 Euro). Falls Sie ihn benötigen, ist er immer nur ein Telefonanruf entfernt. 

Sie können jedoch gleich vor beginn der Törns mit ihren Skipper absprechen was Ihnen lieber ist. 

 

Was macht der Skipper am Abend?

Das hängt natürlich von Ihnen ab.

Jede Gruppe ist anders und somit auch die Dynamik einzelner Personen. Sie können aber davon ausgehen, dass unsere Skipper Profis sind und es ihnen Spaß macht, neue Menschen kennenzulernen. Unsere Skipper sind zudem in der Lage, verschiedene zwischenmenschliche Situationen zu interpretieren.

Wenn Sie Ihren Skipper zu einem unterhaltsamen Abend einladen, kann er dies natürlich akzeptieren oder aber auch sich dazu entscheiden, auf der Yacht zu bleiben und auf Ihre Rückkehr zu warten.

Möglicher weise ist ihr Skipper ein Frühaufsteher, der nach einem langen Segeltag früh ins Bett gehen möchte.

 

Trinkgeld für Ihren Skipper Trinkgeld ja oder nein?

Obligatorisch und allgemein üblich ist es, dass Sie Ihrem Skipper ein Trinkgeld geben. Ein üblicher Richtwert wäre etwa 15-20% der Skippergebühr. Da dies aber eine recht große Spanne sein kann, je nachdem wie lange Sie ihren Skipper gebucht haben, überlassen wir die Entscheidung Ihnen.

Wir bitten Sie daher, Ihr Trinkgeld so großzügig anzusetzen, wie es der Skipper Ihrer Meinung nach verdient. Wir sind sicher, dass er Ihrem Segel Törn einen enormen Mehrwert mitgegeben wird.

 

Spricht der Skipper Deutsch?

Unsere Skipper sprechen alle Deutsch aber auch so gut Englisch, dass Ihr Urlaub in keinster Weise behindert wird. 

 

Ist der Skipper Versichert?

Alle unsere Skipper besitzen eine berufliche Skipper-Haftpflichtversicherung bei einer renommierten

Versicherung auf 7,5 Mio €.

 

Welchen Mehrwert bringt ein Skipper?

Ihr Skipper ist ein voll qualifizierter, professioneller und erfahrenen Segler. Er wird gerne mit Ihnen zusammen seine umfassenden Ortskenntnisse mit Ihnen teilen. Unsere Skipper kennen die besten Ankerplätze, empfehlen Konobas und Restaurants und auch die besten Party HotSpots sowie die Besuchszeiten für bestimmte Sehenswürdigkeiten. Unser Skipper kann Ihnen neue Tipps und Tricks beim Segeln vermitteln und Ihnen dabei helfen, Ihr Selbstvertrauen am Steuer wiederzufinden und greifen Ihnen bei körperlich schwereren Aufgaben unter die Arme.

 

Können wir einen Skipper zum Flottillensegeln buchen?

Ja Sie können natürlich einen Skipper für Ihren Flotillensegeln Buchen. Auch wenn Sie Segelneuling sind und noch Unsicher sind und benötigen jemanden der sich um das Manövrieren Ihrer Yacht kümmert oder einfach nur eine Co-Skipper brauchen oder eine helfende Hand an Bord haben möchten, dann können Sie natürlich einen Skipper für die Flottille hinzubuchen. Sie reisen alleine oder zu zweit und sie benötigen nicht die ganze Yacht sich alleine, dann können Sie eine Kabine auf einer unserer Flottille mit Skipper und einer Crew von bis zu max. 8 Teilnehmern chartern.

Für mehr Informationen können Sie uns gerne hier anschreiben oder anrufen

unter +385 (0)95 19 85 86 7 auch per Whatsapp erreichbar. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Inhalte & Bilder sind urheberrechtlich geschützt! Copyrights by D.Sedic, 2011 - 2022 © Adventure Tours Croatia